Haben Sie sich jemals gefragt, wer sich bei Veranstaltungen um das schöne Licht und den tollen Ton kümmert?

Wir sind an fast allen Schulveranstaltungen beteiligt, unser Aufgabenbereich reicht von Infoveranstaltungen und Elternabenden, über das jährliche Musical „Artaban“, Theaterveranstaltungen und Konzerten, bis hin zur Abiturzeugnisverleihung und der Zirkusgala. Wir sind jeweils von Anfang an vor Ort, bauen die Technik auf, sind bei den Proben dabei, begleiten die jeweilige Veranstaltung und räumen (oft auch mehr als nur unsere Technik) wieder weg.

Die Ausbildung dauert ein Jahr, dort ist uns die Möglichkeit gegeben von richtigen Profis und Fachkräften zu lernen, die professionelle technische Ausstattung der Schule zu nutzen, daran zu üben und von der Erfahrung der älteren AG-Mitglieder zu lernen. Doch auslernen kann man nicht und geübt wird regelmäßig. Öfter fällt auch mal eine Unterrichtsstunde oder das Sporttraining für eine Veranstaltung aus, aber das ist nicht schlimm, denn die Schulleitung und der Förderverein stehen hinter uns und unterstützen uns (auch finanziell).

Nicht jeder kann wie bei einer gewöhnlichen Arbeitsgemeinschaft einfach mitmachen, nur alle zwei Jahre wird die AG für die Klassenstufen 7 und 8 geöffnet.

Für die Schule sind wir unentbehrlich und unersetzbar, bis zum Abitur ist man hier ein Teil von etwas Wichtigem.

Maike Thürmer

Die Schüler:innen, die Mitglied der Technik-AG „Light & Sound“ sind, unterstützen professionell jegliche schulische Veranstaltung und nutzen dazu das in der AG vermittelte Licht- und Tontechnik-Wissen. Der Veranstaltungskatalog umfasst dabei einfache Informationsveranstaltungen (z.B. KAoA), Gottesdienste, Sporttage, schulinterne Wettbewerbe (z.B. Jugend debattiert) sowie technisch anspruchsvollere Veranstaltungen wie Theateraufführungen, Chor- und Bandauftritte, Konzerte und die alle zwei Jahre stattfindende Zirkusgala, bei denen dann hohe Erwartungen an die AG-TeilnehmerInnen gestellt werden (z.B. die Programmierung einer passenden Lichtshow). Zudem haben die Teilnehmer auch eine beratende Funktion, denn bei der Auswahl von Anschaffungen im bühnentechnischen Bereich werden sie hinzugezogen.

Auch über die eigene Schule hinaus sind die Techniker:innen im Einsatz: Sie unterstützen auch andere Schulen bei ihren abendfüllenden Veranstaltungen. Neue Aktive in der AG (ab JG 8) werden von den erfahrenen Schüler:innen in ihrem Lernprozess begleitet, sodass letztere sich darin üben, ihr Wissen über Licht- und Tonsteuerung, Programmierung sowie weitere Fertigkeiten zu vermitteln. Unterstützt wird die Technik-AG „Light & Sound“ im Rahmen eines Kooperationsprojekts einmal im Monat von ausgebildeten Veranstaltungstechnikern des Städtischen Bühnenhauses Wesel, die auch bei Großveranstaltungen mit Rat und Tat den jungen KDG-Bühnentechnikern zur Seite stehen und als Ansprechpartner fungieren.