Anfang der 90er Jahre wurde der Zirkus Butterfly als Schülersportgemeinschaft am Konrad-Duden-Gymnasium gegründet. Initiator und erster Direktor war der Englisch- und Sportlehrer Klaus Schoch, der den Schülern die magische Welt des Zirkus näher bringen wollte. Mit viel Engagement und einer großen Leidenschaft schaffte er es, den Zirkus auf nationale und internationale Bühnen zu bringen. Neben kleinen Vorstellungen in und um Wesel, standen die Schüler bereits im Zirkuszelt von Roncalli, im GOP Variete in Düsseldorf und mit den Künstlern des Zirkus Flic Flac auf der Bühne. Außerdem konnten sie sich über eine Reihe von Preisen in vielen verschiedenen Wettbewerben freuen.

Seit einigen Jahren ist der kleine Zirkus von früher, zu einer festen Institution des Konrad-Duden-Gymnasiums geworden und führt alle zwei Jahre eine Gala im großen Rahmen auf. Nach seiner Karriere als Lehrer übergab Klaus Schoch den Zirkus zunächst an Herrn Sebastian Eifert (Zirkuspädagoge) und nun an die aktuellen Leiter Florian Bertling und Dorothee Seesing-Kirfel weiter.

Schüler:innen aller Jahrgangsstufen von der 5. Klasse bis zum Abiturjahrgang wirken im „Zirkus Butterfly“ mit. Sie trainieren Zirkusdisziplinen wie Jonglage, (Boden- und Luft-) Akrobatik, Equilibristik, Tanz und musikalische Unterhaltung. Dabei erlernen sie Körperbeherrschung, Konzentration, Anstrengung, Durchhaltevermögen, Teamfähigkeit sowie öffentliche Präsentationen vor großem Publikum.

Neben dem wöchentlichen Training und vielen laufenden Auftritten findet als Höhepunkt im zweijährlichen Rhythmus eine Zirkusgala statt. An mehreren Tagen wird ein abendfüllendes Programm präsentiert. Die Schüler:innen tragen wesentlich zur Entwicklung dieser Programme bei. Im Laufe der Zeit hat sich ein reicher Fundus an Zirkusequipment sowie (professionell designten und maßgeschneiderten) Kostümen angesammelt. Durch Kooperation mit anderen Lerngruppen innerhalb des KDG sowie mit außerschulischen Partnern wird die Zirkus AG seit vielen Jahren bei der Umsetzung tatkräftig unterstützt. Neben der Erstellung von themenbezogener Dekoration durch Kunstklassen, der Begleitung durch den Schulsanitätsdienst während der Vorführungen seien dabei insbesondere die Technik AG „Light & Sound“ des KDG sowie der lokale Anbieter für Veranstaltungstechnik „Sound Light & Design Wesel“ genannt, die die Zirkusgala fachmännisch in allen (Licht- und Ton-)technischen Angelegenheiten begleiten und so zur stimmungsvollen Zirkus-Atmosphäre beitragen.

Der Zirkus Butterfly ist Mitglied der Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) Zirkuspädagogik NRW. Dadurch ist er mit vielen anderen Zirkus-Jugend-Gruppen vernetzt. Die Schüler:innen des Zirkus Butterfly nehmen an verschiedenen Veranstaltungen der LAG und ihrer Mitglieder teil. Dazu gehören der Austausch, Trainingseinheiten mit anderen Zirkusgruppen wie auch Workshops mit professionellen Artisten.