(Georges Méliès, Die Reise zum Mond, 1912)

La télévision fabrique de l’oubli, le cinéma fabrique des souvenirs. (Fernsehen erzeugt Vergessen, Kino erzeugt Erinnerung)

(Jean-Luc Godard)

Godard sagte einmal, er glaube dann erst an die Globalisierung, wenn wir nicht nur schlechte amerikanische Filme zu sehen bekämen, sondern auch schlechte pakistanische, schlechte kenianische oder schlechte brasilianische Filme. – Kein deutscher Filmverleih hat irgendeinen Film dieses wahrscheinlich innovativsten Regisseurs der Filmgeschichte im Programm, deutsche Kinos gleichen einer Wüste. Bis auf ein kleines Etablissement in Wesel: Das Filmforum des KDG. Hier können die Filme gesehen werden, die man überall vermisst. Eine kleine Einführung vor dem Film und die Diskussionsmöglichkeit nach dem Film bieten die Möglichkeit, sich mit der sog. fünften Kunst und ihrer Geschichte vertraut zu machen, filmästhetische Konzepte und Argumentationen kennenzulernen und eigenes Urteilsvermögen jenseits von Hollywood zu entwickeln.

Das Filmforum findet unter der Leitung von Jörg Detmold in den geraden Kalenderwochen donnerstags 18.00 Uhr im Medienzentrum des KDG statt. Die Veranstaltung ist für jeden Interessierten offen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.